Heinemann Stern. Judische jugend im umbruch : briefe nach Berlin und Rio de Janeiro, 1937-1952 / herausgegeben, eingeleitet und mit Erläuterungen versehen von Aubrey Pomerance, Eva Rohland und Joachim Schlor ; mit einem gruBwort von Martin Hochdorf. - Berlin : Neofelis Verlag, c2019. - 363 p. : ill. - Jüdische Kulturgeschichte in der Moderne ; v.20 . - Jüdische Kulturgeschichte in der Moderne ; v. 20. .

Über ein weltweites Netzwerk der deutsch-jüdischen Emigration. Jüdische Jugend im Umbruch versammelt Briefe von ehemaligen Schüler*innen des einstigen Schuldirektors der Jüdischen Mittelschule Berlin, Heinemann Stern, die ihm aus aller Welt zugingen. Die Themen der Briefe sind so vielfältig wie die Lebenswege, Alltagserfahrungen und Zukunftshoffnungen ihrer Autor*innen. Sie umfassen einen Zeitraum von 16 Jahren (1937-1953) und sprechen über Religion, Philosophie und Literatur hinaus u.a. die Herausforderungen der jüdischen Gemeinde in Shanghai ebenso an wie Fragen der Apartheid in Südafrika oder der Arbeitsorganisation in den Ica-Kolonien Argentiniens. Neben dem Austausch über alltägliche Fragen, Wünsche und Hoffnungen empfinden viele seiner ehemaligen Schüler*innen den geistigen, intellektuellen Austausch als heilsam gegen die ‚Entwurzelung' und Isolation, die mit der Emigration einhergingen. Der Band ist ein eindrückliches Zeugnis für die Herausbildung eines weltweiten Netzwerks der deutsch-jüdischen Emigration.

9783958082427 3958082424


Stern, Heinemann, 1878-1957.


Jews -- Migrations.
Jewish letters -- History and criticism.
Jews -- Germany.
School principals -- Germany -- Biography.

DS115 / .H45 2019

Thammasat University Library, 2 Prachan Road, Phranakorn, Bangkok 10200

Puey Ungphakorn Library (Rangsit Campus), Circulation Desk 662 564-4444 ext. 1305

Pridi Banomyong Library, Circulation Desk 662 613-3544